INFORMATIONEN ZUM VIDEO: Für eine optimale Wiedergabequalität ist der HDTV-Modus (720p) aktiviert. Sollten Sie damit Probleme haben, dann wählen Sie bitte eine niedrigere Qualitätsstufe (480p oder 360p) aus.

25.09.10/4.Spieltag

KSC 77 Pilgerzell:Farnung Alexander 783LP.Langstein Helmut 828LP.Bohl Dirk 797LP. Habermehl Frank 831LP.Leimweber Mirco 870LP.Langstein Matthias 730LP.

KC88 Wettenberg 1:Georg Björn 832LP.Schnell Jörg 829LP.Scheidt Rainer 829LP.  Schnell Kai-Uwe 750LP. Balser Armin 815LP. Künstling Klaus 705LP.

Endstand:4839:4760 2:1/40:38

KC 88 Wettenberg verschenkt den Sieg bei Aufsteiger Pilgerzell

Dem KC 88 Wettenberg merkte man beim Aufsteiger KSC 77 Pilgerzell gleich an, dass man sich nicht mit nur einem Punkt Zufrieden geben möchte. So brachten Björn Georg (832) und Jörg Schnell (829) ihr Team gegen Alexander Farnung (783) und Helmut Langstein (828) mit 50 Holz in Führung. Diese schmolz im Mittelblock auf lediglich ein Holz, da zwar Rainer Scheidt (829) mit Frank Habermehl (831) mithalten konnte aber Kai-Uwe Schnell (750) gegen Dirk Bohl (797) den Kürzeren zog. Der Zusatzpunkt war zu diesem Zeitpunkt bereits gesichert. Die Gastgeber boten dann mit Matthias Langstein (730) die Chance aufzuholen, aber glichen dies gleichzeitig durch die Höchstleistung von Mirco Leinweber (870) wieder aus. Dagegen konnte sich nur Armin Balser (815) stemmen. Ein erschreckend schwacher Klaus Künstling (705) hätte in Normalform den Sieg festhalten können, so blieb lediglich der Zusatzpunkt.

Bericht:Thomas Wohlert